NACHRUF


Wir trauern um unseren Firmengründer und langjährigen Leiter unseres Unternehmens


Max Frank


Stellvertretend für alle früheren und aktiven Mitarbeiter der Max Frank Gruppe muss ich leider die traurige Mitteilung machen, dass mein Vater am vergangenen Sonntag, den 3. November 2013 verstorben ist. Er wurde 85 Jahre alt und konnte zu Hause in Leiblfing sterben.

 

Zusammen mit seinem Schulfreund, Herrn Heribert Hiendl, hat er im November 1962 unser Unternehmen, die Max Frank GmbH & Co. KG gegründet. Gemeinsam haben sie die Firma aufgebaut. Insbesondere lag meinem Vater der Aufbau eines Vertriebsnetzes, zuerst in Deutschland und anschließend in ganz Europa, am Herzen. Dabei hat er den Begriff der "FRANK-Familie" geprägt. Dies war und ist mehr als ein Wort, es beschreibt bis heute unsere Kultur, den respektvollen Umgang sowohl zwischen Geschäftspartnern als auch innerhalb des Unternehmens.

2001 hat er nach 39 Jahren die Geschäftsleitung und Verantwortung in meine Hände übergeben. Mittlerweile ist unser Unternehmen zu einer der führenden Firmen der europäischen Bauzulieferindustrie gewachsen; unser Hauptsitz befindet sich nach wie vor in Leiblfing.

Wichtiger als alle wirtschaftlichen Daten war und ist allerdings die Persönlichkeit und die darin begründeten Werte, die meinen Vater ausgezeichnet haben.

Mein Vater hat viele Spuren hinterlassen - sowohl in seinem privaten als auch in seinem beruflichen Umfeld. Eigentlich hat er die beiden Bereiche nie wirklich getrennt. Er hat immer versucht, an den anderen zu denken und für den anderen da zu sein. Sein Optimismus, seine Zuversicht und seine persönliche Bescheidenheit haben uns angesteckt. Er hat sich stets für das Wohl der Menschen, die mit ihm arbeiteten, eingesetzt.

Viele von uns haben ihre ganz persönlichen Erinnerungen an die Gespräche und Momente, die sie mit ihm erleben durften. Seine Anteilnahme und Verbundenheit mit den Menschen war in seinen Handlungen immer erkennbar. All dies bleibt in unserem Gedächtnis.

Er war uns allen stets ein Vorbild, seiner eigenen Familie insbesondere. Wir alle vermissen ihn sehr. Seine Gedanken und sein Leben jedoch bleiben. Es ist unsere Verpflichtung, die Firma in seinem Sinne weiterzuentwickeln.

Dr. Max Frank
stellvertretend für die gesamte Belegschaft der Max Frank Gruppe