Austria: deutschAustria: deutsch
International: english
International: englishInternational: english
Australia: english
Australia: englishAustralia: english
Austria: deutsch
Austria: deutschAustria: deutsch
Canada: english
Canada: englishCanada: english
Czechia: český
Czechia: českýCzechia: český
Denmark: dansk
Denmark: danskDenmark: dansk
Finland: suomi
Finland: suomiFinland: suomi
France: français
France: françaisFrance: français
Germany: deutsch
Germany: deutschGermany: deutsch
Hungary: magyar
Hungary: magyarHungary: magyar
Italy: italiano
Italy: italianoItaly: italianodeutsch
Netherlands: nederlands
Netherlands: nederlandsNetherlands: nederlands
Poland: polski
Poland: polskiPoland: polski
Romania: românesc
Romania: românescRomania: românesc
Slovakia: slovenčina
Slovakia: slovenčinaSlovakia: slovenčina
Spain: español
Spain: españolSpain: español
Sweden: svenska
Sweden: svenskaSweden: svenska
Switzerland: deutsch
Switzerland: deutschSwitzerland: deutsch
UAE: english
UAE: englishUAE: english
United Kingdom: english
United Kingdom: englishUnited Kingdom: english

AQUIS PLAZA Shopping-Center

Aachen, Deutschland

In der Aachener Innenstadt entstand das Einkaufzentrum „Aquis Plaza“ in der Einkaufsstraße Adalbertstraße. Eröffnung war im Herbst 2015.

Bei dem im Bau befindlichen 290 Millionen Euro Großprojekt „Aquis Plaza“ der ECE in Aachen, setzte der Generalunternehmer Ed. Züblin AG auf die Unterstützung durch die MAX FRANK Gruppe. Mit einer Nutzfläche von rund 29.200 m² mussten allein für die Gründungsbauteile dieses Einkaufszentrums mehrerer Kilometer druckwasserbelasteter Betonfugen geplant und umgesetzt werden. In Abstimmung mit der Arbeitsvorbereitung wurde durch das Leiblfinger Unternehmen ein Fugenkonzept erarbeitet und durch das Ingenieurteam von MAX FRANK plantechnisch und zeichnerisch umgesetzt. Nicht nur die geometrischen und räumlichen Herausforderungen machten dieses Projekt einzigartig, auch die Tatsache, dass Trog- und Rampenbauwerke im Zufahrtsbereich nach ZTV-ING Regelwerk zu planen, auszuführen und an die nach WU-Richtlinie geplanten Bauteile anzuschließen waren, führte zu vielen notwendigen Sonderlösungen.

Mit den Produktlinien Stremaflex® und Fradiflex® waren für beide Regelwerke die entsprechende technische Lösung verfügbar.

Kritische Bereiche der Gründungsbauteile erhielten hierbei eine redundante Abdichtung, bestehend aus den Fradiflex® Systemblechen als Primärabdichtung und einer parallelen Verlegung von Intec® Injektionsschläuchen als Sekundärabdichtung im Haveriefall. Um eine gezielte Verpressung von Einzelabschnitten gewährleisten zu können, ist es bei einer solch komplexen Bauaufgabe zwingend notwendig, dass die einzelnen Verpresskreise und die Lage der verbauten Injektionsstellen genauestens kartiert sind. Hierzu wurden entsprechende Einbau- und Verlegepläne angefertigt. Ungewöhnliche Lasteinleitungen in die teilweise ca. sechs Meter hohen Filigranwände erforderten zusätzlich zur abdichtenden Funktion eine Schubverzahnung der Fugen. Aufgrund der Anordnung von Stützenbewehrung in den Stoßbereichen der Filigranwände konnte die Abdichtung dieser Fugen nur mit dem patentierten Fradiflex® System umgesetzt werden.

Bauwerkstyp:

Geschäftshaus

Bauunternehmen:

Ed. Züblin AG
www.zueblin.de

Fertigstellung:

2015

Projektlink:


Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt

+43(0) 2747 2378 0

Max Frank GesmbH
Grechtlerstraße 6
3205 Weinburg/Waasen
Austria

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Impressum