Austria: deutschAustria: deutsch
International: english
International: englishInternational: english
Australia: english
Australia: englishAustralia: english
Austria: deutsch
Austria: deutschAustria: deutsch
Canada: english
Canada: englishCanada: english
Czechia: český
Czechia: českýCzechia: český
Denmark: dansk
Denmark: danskDenmark: dansk
Finland: suomi
Finland: suomiFinland: suomi
France: français
France: françaisFrance: français
Germany: deutsch
Germany: deutschGermany: deutsch
Hungary: magyar
Hungary: magyarHungary: magyar
Italy: italiano
Italy: italianoItaly: italianodeutsch
Netherlands: nederlands
Netherlands: nederlandsNetherlands: nederlands
Poland: polski
Poland: polskiPoland: polski
Romania: românesc
Romania: românescRomania: românesc
Slovakia: slovenčina
Slovakia: slovenčinaSlovakia: slovenčina
Spain: español
Spain: españolSpain: español
Sweden: svenska
Sweden: svenskaSweden: svenska
Switzerland: deutsch
Switzerland: deutschSwitzerland: deutsch
UAE: english
UAE: englishUAE: english
United Kingdom: english
United Kingdom: englishUnited Kingdom: english

Roche Administrationsgebäude

Rotkreuz, Schweiz

Sorp 10® steht für Reduzierung von Nachhallzeiten bei geringem Einfluss auf die thermische Bauteilaktivierung.

Architektur mit Charakter: Das 68 m hohe Administrationsgebäude der Roche Diagnostics AG Schweiz wird vertikal von einer viergeschossigen Rautenstruktur aus A- und V-Stützen getragen. Im Hochhaus werden keine abgehängten Decken ausgeführt. Stattdessen kommen kernteilaktivierte Bauteilsysteme zum Einsatz.

Perfekte Rahmenbedingungen für die Premiere des Produktes Sorp 10® von MAX FRANK: Mit der thermischen Aktivierung erhalten die Betondecken auch ihre akustische Aktivierung bereits in der Rohbauphase.

Im Hochhaus der Roche Diagnostics AG sind dreizehn Geschosse mit je ca. 1.500 lfm Akustikstreifen ausgestattet – insgesamt rund 20.000 lfm. Sorp 10® wurde mit einem Achsabstand von jeweils 270 mm in die Betondecke eingelassen. Die Vielzahl der Wechsel der akustischen Widerstände von Absorberstreifen zu schallhartem Beton führt zu beachtlichen Absorptionsgraden.

Neben dem Absorberstreifen wurden vom Abstellelement Stremaform® folgende Typen geliefert: Stremaform® Flachmaterial mit Faserbetonleiste einseitig und Stremaform® strong mit Fugenbandkorb.

Bauwerkstyp:

Bürogebäude

Bauherr:

Roche Diagnostics AG, Rotkreuz, Schweiz
Bauherrenvertretung: projektrosenberg, Zürich

Architekt:

Burckhardt+Partner AG, Basel

Fertigstellung:

2011

Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt

+43(0) 2747 2378 0

Max Frank GesmbH
Grechtlerstraße 6
3205 Weinburg/Waasen
Austria

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Impressum