Ad Fontes Musica

Leipzig, Deutschland

Bei „Ad Fontes Musica" handelt es sich um den Neubau von drei Stadtvillen in Leipzig. Abstellelemente und Querkraftdorne kamen zum Einsatz.

Seit Mitte 2013 wurden in Leipzig die drei Stadtvillen Allegro, Belcanto und Crescendo gebaut. Diese Drei gehören zu dem neuen Quartier Ad Fontes Musica. Hier entstanden nicht einfach nur 3 Villen, sondern es wurde darauf geachtet, die Architektur der benachbarten Bauten mit einzubeziehen. Das Alte wird mit dem Modernen verbunden. So wurde zum Beispiel das denkmalgeschützte Kutscherhaus der kriegszerstörten Villa Giesecke in den Neubau integriert.

Außerdem wurde der historische Baumbestand in das Gartenbild integriert. In den drei Villen sind 32 hochwertige und exklusive Eigentumswohnungen mit großen Loggien und Terrassen entstanden. Bei dem Bau und der Einrichtung wurden nur die besten Materialen verwendet, wie Echtholz-Parkett in hell und dunkel, polierter Edelstahl, getönte Glasflächen und Hochglanzlack. Dies soll die Exklusivität der Villen zeigen. Das Ziel war die Offenheit, Freiheit und Klarheit in der Linienführung, die außen und in den Innenräumen konsequent fortgesetzt wurde. Der Bau umfasste ein Etat von 12,5 Millionen € und wurde im März 2014 fertiggestellt.

Bauwerkstyp:

Wohngebäude

Bauherr:

Ad Fontes Musica Projektgesellschaft mbH
www.ad-fontes-musica.de

Architekt:

Baukomplex Leipzig
www.baukomplex.de

Bauunternehmen:

Bilfinger Hochbau GmbH Niederlassung Leipzig
www.hochbau.bilfinger.com

Händler:

T. Schlafge Schalungsbedarf GmbH
www.schlafge.de

Fertigstellung:

2014


Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
94339 Leiblfing
Germany

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Impressum
Profi
Chat