Germany: deutschGermany: deutsch
International: english
International: englishInternational: english
Australia: english
Australia: englishAustralia: english
Austria: deutsch
Austria: deutschAustria: deutsch
Canada: english
Canada: englishCanada: english
Czechia: český
Czechia: českýCzechia: český
Denmark: dansk
Denmark: danskDenmark: dansk
Finland: suomi
Finland: suomiFinland: suomi
France: français
France: françaisFrance: français
Germany: deutsch
Germany: deutschGermany: deutsch
Hungary: magyar
Hungary: magyarHungary: magyar
Italy: italiano
Italy: italianoItaly: italianodeutsch
Netherlands: nederlands
Netherlands: nederlandsNetherlands: nederlands
Poland: polski
Poland: polskiPoland: polski
Romania: românesc
Romania: românescRomania: românesc
Slovakia: slovenčina
Slovakia: slovenčinaSlovakia: slovenčina
Spain: español
Spain: españolSpain: español
Sweden: svenska
Sweden: svenskaSweden: svenska
Switzerland: deutsch
Switzerland: deutschSwitzerland: deutsch
UAE: english
UAE: englishUAE: english
United Kingdom: english
United Kingdom: englishUnited Kingdom: english

Minarett

Stuttgart, Deutschland

2015 wurde das erste Minarett Stuttgarts errichtet. Für die besondere Säulenarchitektur des Minaretts ist eine formgebende Schalung Fratec® verwendet worden.

Wo einst an Autos geschraubt wurde, befindet sich heute das Zentrum der Islamischen Gemeinschaft Stuttgart e. V.. Neben der zur Moschee umgebauten ehemaligen Autowerkstatt wurde das bisher einzige Minarett in Stuttgart errichtet.

Ein Minarett ist das Wahrzeichen einer Moschee. Traditionell bietet der Turm einen erhöhten Standplatz für den Gebetsrufer, der die Muslime fünfmal am Tag zum Gebet ruft. Der Islamischen Gemeinschaft in Stuttgart war es jedoch wichtig zu zeigen, dass der Islam für ein friedliches und rücksichtsvolles Miteinander steht. Deshalb wurde nicht nur auf den Platz des Gebetsrufers verzichtet, sondern auch die Höhe des Minaretts auf 15 m, statt der möglichen 27 m, beschränkt. Entsprechend modern und schlicht ist auch die Formgebung des Minarettes, welches durch seine Geometrie allerdings hohe Anforderungen an den Betonbau stellte.

Die Grundform des Minaretts ist eine quadratische Säule, an deren vier Seiten halbrunde Vertiefungen eingelassen wurden. Durch diese Negativformen entsteht trotz des eckigen Grundkörpers der Eindruck einer Rundsäule. Durchbrochen wird diese Form durch einen mit Ornamenten verzierten Würfel, der noch an den traditionellen Umlauf von Minaretten erinnert. Ab einer Höhe von 12 m läuft das Minarett spitz zu. Die Spitze bilden eine große und kleine Halbkugel, die an allen Seiten der Säule im Beton ausgespart wurden. Auf die Säule ist eine Mondsichel, ein bedeutendes muslimisches Symbol, aufgesetzt.

Das Minarett, welches bis auf einzelne Teile vor Ort errichtet wurde, wurde mit Hilfe der formgebenden Schalung Fratec® geschalt. Die Sonderschalung bietet eine hohe Gestaltungsfreiheit und ermöglichte die einfache Umsetzung der besonderen Säulenarchitektur des Minaretts. Das individuell formbare Material wurde exakt nach den Plänen des Architekten gefertigt und zusammen mit der flexiblen Säulenschalung Tubbox® Multi als Trägerschalung auf die Baustelle geliefert. Durch die spezielle Beschichtung der Schalung war auch ohne Einsatz von Trennmitteln ein einfaches Ablösen der Schalung und eine gleichmäßige, lunkerfreie Oberfläche des Betons garantiert.

Die Max Frank GmbH & Co. KG bot mit den Spezialschalungen Fratec® und Tubbox® Multi eine Gesamtlösung für die Betonage der anspruchsvollen Minarettform.

Bauwerkstyp:

Kulturgebäude

Bauherr:

Islamische Gemeinschaft Stuttgart e. V. Kesselstraße 27; 70327 Stuttgart

Architekt:

Arbeitsgemeinschaft Architekturbüro Markus Hartmann, Filderstadt
www.mhccsrl.com
Architekten Adnan Delic und Adis Talic, Stuttgart

Bauunternehmen:

Schölkopf Bauunternehmen, Filderstadt
www.schoelkopf-bauunternehmen.de

Händler:

Heinz Lindner GmbH, Fellbach
www.heinz-lindner.de

Fertigstellung:

2015

Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
94339 Leiblfing
Germany

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Impressum