Allmendtunnel

Thun, Schweiz

Der Allmendtunnel ist seit 46 Jahren in Betrieb und weist diverse bauliche Schäden auf. Im Zuge der der Erneuerung des Autobahnabschnitts Thun-Nord - Thun-Süd wird zugleich der Tunnel saniert.

Im Rahmen der A6 Gesamterneuerung Rubingen-Thun-Spiez wird der Thuner Allmendtunnel umfassend saniert. Diverse bauliche Schäden auf dem Allmendtunnel machten diese Maßnahme notwendig.

Die ungünstige Belastung durch die seitich auf dem Tunnel verlaufende Panzerpiste wurde bei den Vorbereitungsarbeiten zur Sanierung berücksichtigt. Die Panzerpisten und Wegverbindungen auf der Allmend bleiben während der Sanierung des Allmendtunnels erhalten und queren den Verkehrskorridor auf Brücken.

Um den Tunnel zu schützen, musste eine flächige lastfreie Schicht erstellt werden, damit entstehende Durchbiegungen infolge dynamischer Verkehrslasten (schwere Fahrzeuge) verhindert werden. Mit der Egcovoid® Setzungsplatte erreicht man nach der Betonage diese geplante Lastfreischaltung und dadurch einen dauerhaften Schutz der darunter liegenden Betonkonstruktionen.

Bauwerkstyp:

Tunnel

Bauherr:

Bundesamt für Strassen ASTRA 

Bauunternehmen:

ARGE Allmendtunnel Thun 

Fertigstellung:

2020

Projektlink:


Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
94339 Leiblfing
Germany

Profi
Chat