Punt Ruinaulta

Vorderhein, Schweiz

Die schmale Fußgänger- und Bikerbrücke in Vorderrhein im Kanton Graubünden ermöglicht eine elegante Überquerung des Rheins und verbindet die Gemeinde Trin mit Bonaduz.

Sanfte Sandbänke wechseln mit wilden Stromschnellen ab und machen das Gebiet der Rheinschlucht für Wanderer, Biker, Rafter, Kanuten, Naturfreunde und Entdecker zum Erlebnis.
Die Hängebrücke ist 105 Meter lang, die größte Spannweite beträgt 75 Meter und die Gehweg- und Fahrbahnbreite 1,8 Meter. Die Qualität dieser Brücke liegt vor allem darin, dass sie sich durch ihre formale Gestaltung optimal in die Landschaft eingliedert. Für ihre Architektur erhielt die Brücke vom Schweizer Forum Holzbau den Holzbrückenbaupreis.

Die örtlichen Gegebenheiten erlauben ein Zweifeld–Tragwerk, wobei keine Abstützung im Fluss platziert werden konnte. Deshalb besteht die Brücke aus zwei Betonpylonen und einem Tragseil. Die Punt Ruinaulta ist eine gelungene Komposition aus Ästhetik, Raffinesse und Einfachheit – und wird so nicht einfach zur Verbindung zweier Ufer, sondern zum Erlebnis an sich.

Der Hohlraum im imposanten Hauptpylon wurde mit vorkonfektioniertem Stremaform® umgesetzt, das nach dem Einbau mit Beton umgossen wurde und es relativ einfach machte, den komplexen Hohlkörper in Beton zu realisieren. Außerdem wurden Faserbeton Mauerstärken und Abstandhalter von MAX FRANK eingesetzt, um ein optimales Betonergebnis zu erzielen.

Quelle: EGCO Magazin Ausgabe 3, 2014

Bauwerkstyp:

Brücke

Architekt:

Walter Bieler AG, Bonaduz
www.swiss-architects.com

Projektlink:


Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
94339 Leiblfing
Germany

Profi
Chat