Italy: deutschItaly: deutsch
International: english
International: englishInternational: english
Australia: english
Australia: englishAustralia: english
Austria: deutsch
Austria: deutschAustria: deutsch
Canada: english
Canada: englishCanada: english
Czechia: český
Czechia: českýCzechia: český
Denmark: dansk
Denmark: danskDenmark: dansk
Finland: suomi
Finland: suomiFinland: suomi
France: français
France: françaisFrance: français
Germany: deutsch
Germany: deutschGermany: deutsch
Hungary: magyar
Hungary: magyarHungary: magyar
Italy: italiano
Italy: italianoItaly: italiano
Netherlands: nederlands
Netherlands: nederlandsNetherlands: nederlands
Norge: norsk
Norge: norskNorge: norsk
Poland: polski
Poland: polskiPoland: polski
Romania: românesc
Romania: românescRomania: românesc
Slovakia: slovenčina
Slovakia: slovenčinaSlovakia: slovenčina
Spain: español
Spain: españolSpain: español
Sweden: svenska
Sweden: svenskaSweden: svenska
Switzerland: deutsch
Switzerland: deutschSwitzerland: deutschfrançais
UAE: english
UAE: englishUAE: english
United Kingdom: english
United Kingdom: englishUnited Kingdom: english
USA: english
USA: englishUSA: english

Metro Warszawa

Warschau, Polen

Beim Streckenausbau der Metro Linie 2 in Warschau musste eine starke Bodenplatte abgedichtet werden. Diese liegt in einer Tiefe von 15 Meter unter der Geländekante und etwa 12 Meter unter der Oberkante des Grundwasserspiegels.

Im Herbst 2019 wurde die 3,1 km lange Verlängerung der Warschauer Metro Linie M2 eröffnet. Dies ist die erste Verlängerung dieser Strecke, die 2015 eingeweiht wurde. Sie beginnt an der bisherigen Endstation Dworzec Wileński und verläuft vollständig unterirdisch.
Im westlichen Abschnitt, hinter der Station C06 Ksiecia Janusza zu den Haltegleisen der Station C04, kam im Bereich der Bodenpatte das Frischbetonverbundsystem Zemseal® in Kombination mit weiteren Abdichtungsprodukten zum Einsatz.

Die Realisierung der Abdichtungsmaßnahmen war außerordentlich anspruchsvoll.

Die Schachtkammer für den Rückbau der Tunnelbaumaschine des neuen Streckenabschnitts, mit einer bis zu 2 Meter dicken Fundamentplatte, musste gegen Grundwasser abgedichtet werden.
Mit der Frischbetonverbundfolie Zemseal® 12 wird die Bodenplatte dauerhaft gegen eindringendes Wasser geschützt. 
Eine große Herausforderung war die Abdichtung der Verbindung zwischen der Bodenplatte und der Schlitzwand, sowie der Schlitzwand Rückverankerungen. In den Übergangsbereichen wurde Zemseal® PA als Ergänzung zu Zemseal® FBV eingesetzt.
Als Arbeitsfugenabdichtung in diesen Bereichen wurde das Quellband Cresco® GR eingebaut. Als Sekundärfugenabdichtung , im Bereich der Bodenplatten-Wand Arbeitsfugen, sind zwei Injektionsschläuche Intec® Premium, welche zur Mehrfachverpressung geeignet sind, verlegt und mit PUR-Harz Intectin® Plus injiziert.
Trotz der zusätzlichen Belastung durch Regenwasser in der Bauphase, und extrem ungünstigen Einbaubedingungen, haben sich die MAX FRANK Abdichtungsprodukte hervorragend bewährt.

Bauwerkstyp:

Verkehr & Transport

Bauherr:

METRO WARSZAWSKIE Sp. z o.o.
www.metro.waw.pl

Architekt:

AMC – Andrzej M. Chołdzyński Sp. z o.o.
www.amcholdzynski.pl

Fachplaner:

ILF CONSULTING ENGINEERS POLSKA Sp. z o.o.
ILF Polska

ILF Transportation projects

Bauunternehmen:

Gulermak Agir Sanayi Insaat Taahhut A.S. S.A. Oddział w Polsce
Ul. Grzybowska 80/82, 00-844 Warszawa, Polska
Sub-Contractor: 
SERW Sp. z o.o Marszałkowska 111, 00-102 Warszawa

Project

Fertigstellung:

10/2020

Projektlink:


Verwendete Produkte
Kontakt Kontakt
Kontakt

Max Frank Italy S.r.l.
Zona Industriale Molini 6
39032 Campo Tures (BZ)
Italy

blub