Austria: deutschAustria: deutsch
International: english
International: englishInternational: english
Australia: english
Australia: englishAustralia: english
Austria: deutsch
Austria: deutschAustria: deutsch
Canada: english
Canada: englishCanada: english
Czechia: český
Czechia: českýCzechia: český
Denmark: dansk
Denmark: danskDenmark: dansk
Finland: suomi
Finland: suomiFinland: suomi
France: français
France: françaisFrance: français
Germany: deutsch
Germany: deutschGermany: deutsch
Hungary: magyar
Hungary: magyarHungary: magyar
Italy: italiano
Italy: italianoItaly: italiano
Netherlands: nederlands
Netherlands: nederlandsNetherlands: nederlands
Poland: polski
Poland: polskiPoland: polski
Romania: românesc
Romania: românescRomania: românesc
Slovakia: slovenčina
Slovakia: slovenčinaSlovakia: slovenčina
Spain: español
Spain: españolSpain: español
Sweden: svenska
Sweden: svenskaSweden: svenska
Switzerland: deutsch
Switzerland: deutschSwitzerland: deutsch
UAE: english
UAE: englishUAE: english
United Kingdom: english
United Kingdom: englishUnited Kingdom: english

So geht’s: Schallabsorption bei thermisch aktivierten Bauteilen

Sorp 10® im Einbau
Sorp 10® im Einbau
© www.maxfrank.com

Um bei kernteilaktivierten Decken die Funktion nicht zu beeinträchtigen, kann die Raumakustik nicht durch die üblichen schallabsorbierenden Materialien und Deckenabhängungen verbessert werden.
Damit die Raumakustik trotzdem optimiert werden kann, wird ein akustisch wirkender Abstandhalter eingesetzt. Der darin integrierte Absorberstreifen aus Blähglasgranulat verbessert die Akustik und das U-Profil dient gleichzeitig als Abstandhalter für die erste Bewehrungslage.

Schallabsorption mit Sorp 10®
Schallabsorption mit Sorp 10®
© www.maxfrank.com

So geht's:

  • Den Schallabsorber Sorp 10® mit der akustisch wirksamen Seite auf der Schalung verlegen.
  • Die Positionierung der Streifenabsorber erfolgt durch Vermessen und Markieren mit einer Schlag- oder Richtschnur.
  • Bewehrung auf dem Schallabsorber verlegen und Heizsystem nach Herstellerangaben installieren.
  • Nach dem Entschalen der Decken werden die Abdeckstreifen entfernt.
  • Ist keine Sichtbetondecke gewünscht, kann die Deckenunterseite durch das Aufbringen eines akustisch offenen Spachtels fugenlos und farblich einheitlich beschichtet werden.

Januar 2017

Download
Produktmuster
Wir empfehlen dazu
Kontakt Kontakt

+43(0) 2747 2378 0

Max Frank GesmbH
Grechtlerstraße 6
3205 Weinburg/Waasen
Austria

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Impressum