So geht‘s: Abschalung von gebogenen Bauteilgeometrien bei Brücken

Abschalungen von Betonierabschnitten sind im Brückenbau, aufgrund der oft unregelmäßigen Querschnittsform, sehr zeitaufwändig zu erstellen. Mit Stremaform® Abstellelementen, die entsprechend der Bauteilgeometrie vorgefertigt sind, wird der Schalungsaufwand vor Ort auf ein Minimum reduziert. 

Aufwendige Holzschalungen und deren Rückbau entfallen komplett. Bei runden Bauteilkanten sind die entsprechenden Abstandhalter zur Einhaltung der Betondeckung bereits vormontiert. Die durchgehende Längsbewehrung wird einfach durch das Gewebe der Abstellelemente gesteckt.
Beim Einsatz von Stremaform® Abstellelementen für Arbeitsfugen entsteht ein sehr hoher Verbund zwischen Erst- und Zweitbeton. Das Stremaform® Flachmaterial erreicht auch unprofiliert die Werte einer verzahnten Fuge.

So geht’s:

  • Stremaform® Abstellelemente werden entsprechend Ihrer Schalungs- und Bewehrungspläne in einbaufertigen und praktikablen Einzelelementen geliefert.
  • Elemente entlang der geplanten Arbeitsfuge setzen und fixieren. 
  • Untere Längsbewehrung in die Stremaform® Elemente einbringen und verrödeln.
  • Obere Längsbewehrung über die Abstellelemente legen und eine Holzleiste als oberen Abschluss montieren. 
  • Ersten Betonierabschnitt vergießen. 
Wir empfehlen dazu
Bild Bild

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
94339 Leiblfing
Germany

Verwendung von Cookies

Um die Website optimal gestalten und fortlaufen verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.  Erfahren Sie mehr: Verwendung von Cookies.