Germany: deutschGermany: deutsch
International: english
International: englishInternational: english
Australia: english
Australia: englishAustralia: english
Austria: deutsch
Austria: deutschAustria: deutsch
Canada: english
Canada: englishCanada: english
Czechia: český
Czechia: českýCzechia: český
Denmark: dansk
Denmark: danskDenmark: dansk
Finland: suomi
Finland: suomiFinland: suomi
France: français
France: françaisFrance: français
Germany: deutsch
Germany: deutschGermany: deutsch
Hungary: magyar
Hungary: magyarHungary: magyar
Italy: italiano
Italy: italianoItaly: italiano
Netherlands: nederlands
Netherlands: nederlandsNetherlands: nederlands
Poland: polski
Poland: polskiPoland: polski
Romania: românesc
Romania: românescRomania: românesc
Slovakia: slovenčina
Slovakia: slovenčinaSlovakia: slovenčina
Spain: español
Spain: españolSpain: español
Sweden: svenska
Sweden: svenskaSweden: svenska
Switzerland: deutsch
Switzerland: deutschSwitzerland: deutsch
UAE: english
UAE: englishUAE: english
United Kingdom: english
United Kingdom: englishUnited Kingdom: english

Zemseal® FBV-System Reinigung

Zemseal® FBV-System Reinigung

Die Frischbetonverbundfolie muss vor dem Betoneinbau einer sorgfältigen Reinigung standhalten, dies ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl. Zemseal® wurde hinsichtlich dem Reinigungsverhalten umfangreich getestet.

Verschmutzungen durch Erdreich, Zement, Laub, Eis usw. führen bei allen Frischbetonverbundfolien zu Verbundstörungen und sind daher zu vermeiden. Im Bauablauf ist dies jedoch in vielen Fällen nicht möglich. Erst wenn die Verschmutzungen entfernt sind, ist die Zuverlässigkeit des Gesamtsystems und somit eine dauerhafte Wasserundurchlässigkeit gewährleistet.

Die beschriebenen Verschmutzungs- und Reinigungsarten führen beim Zemseal® Frischbetonverbundsystem zu keiner Beschädigung der Verbundschicht, so dass die Hinterlaufsicherheit nach wie vor uneingeschränkt gegeben ist.

Zemseal® FBV-System wurde hinsichtlich dem Reinigungsverhalten umfangreich getestet.

Folgende Tests wurden durchgeführt:

Art der Verschmutzung:

  1. Lehm-Sandgemisch wurde feucht in die Verbundschicht eingerieben und sieben
    Tage getrocknet.
  2. Zemseal® wurde zwölf Wochen auf der Verbundschichtseite den üblichen Baustellenbedingungen ausgesetzt. Staub und Schmutz wurden über diesen Zeitraum durch tägliches Begehen eingetreten.
  3. Baustellenbeton wurde auf der Verbundschicht aufgetragen und drei Tage ausgehärtet.

Die erfolgreiche Reinigung mit verschiedenen Hochdruckreinigern erfolgte rückstandsfrei:

  1. Lehm-Sandgemisch mittels Breitstrahldüse
    Druck: 70 bar – Düsenabstand: 100 mm bis 200 mm
  2. Eingetretener Baustellenschmutz mittels Breitstrahldüse bzw. rotierender Düse
    Druck: 140 bar bis 190 bar - Düsenabstand: 100 mm bis 200 mm
  3. Baustellenbeton im ausgehärteten Zustand mittels rotierenden Düse (Fräsdüse)
    Druck: 170 bar – Düsenabstand: 100 mm bis 200 mm

August 2020

Service

Reinigung im Video demonstriert:

Bitte akzeptieren Sie externe Cookies um dieses Video anzusehen.
Wir empfehlen dazu
Kontakt Kontakt

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1
94339 Leiblfing
Germany

Profi
Chat